OLBA (Kilikien, Cilicia)

Olba, Plan der Siedlung (nach MAMA III Abb. 102).
Olba, römisches Theater (Bild: K. Böhne).
Olba, römisches Theater (Bild: K. Böhne).

Beschreibung

Es soll sich um ein römisches Theater handeln, bei dem von Keil und Wilhelm noch 10 Sitzreihen und Reste einer scaenae frons mit 3 Türen gesehen wurden.
Die Stadt Olba war bereits in hellenistischer Zeit Hauptort eines Priesterfürstentums, in dessen Mittelpunkt der Kult des Zeus Olbios stand. Dessen Heiligtum lag außerhalb der Stadt, unter Kaiser Tiberius wurde es zur Polis erhoben und Öffnet internen Link im aktuellen FensterDiokaisareia genannt. Dort liegt beim Zeus-Tempel ein weiteres Theater.

Literatur

Th. Bent, Recent Discoveries in Eastern Cilicia, Journal of Hellenic Studies 12, 1891, 222 (Öffnet externen Link in neuem FensterJSTOR).

J. Keil - A. Wilhelm, Monumenta Asiae Minoris Antiqua 3, Denkmäler aus dem Rauhen Kilikien (Wien 1931) 81 Abb. 102.

T.S. MacKay, Olba in Rough Cilicia. Diss. Bryn Mawr 1968, 118.

P. Ciancio Rossetto – G. Pisani Sartorio (Hrsg.), Teatri greci e romani alle origini del linguaggio rappresentato, III (Rom 1994) 517 Abb.

R.G. Chase, Ancient Hellenistic and Roman Amphitheatres, Stadiums, and Theatres – the way they look now (Portsmouth, New Hamphshire 2002) 100 Abb. (Ura).

D. Wannagat, Neue Forschungen in Uzuncaburç 2001-2002, Archäologischer Anzeiger 2005/1, 124 Abb. 5 (Lageplan).

F. Sear, Roman Theatres. An Architectural Study. Oxford Monographs in Classical Archaeology (Oxford 2006) 362.

weblinks:

</wbr>site/02_2_text.htm>www.fladt.info/<wbr></wbr>site/02_2_text.htm

https://www.phf.uni-rostock.de/fkw/iaw/diokaisareia/index.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Olba